Polizeiberichte vom 31.7.2021

Renningen: Fehler beim Abbiegen bringt Motorradfahrer zum Sturz

Am Freitag gegen 15.30 Uhr befuhr eine Fahrzeugkolonne die Kreisstraße 1013 von Perouse in Richtung Malmsheim, als ein 50-jähriger Ford Fahrer nach links auf einen Waldparkplatz abbiegen wollte. Zu diesem Zeitpunkt hatten jedoch bereits ein Autofahrer sowie der 58-jähriger Fahrer einer Kawasaki zum Überholen angesetzt. Im Gegensatz zu dem Autofahrer konnte der Motorradfahrer nicht mehr rechtzeitig ausweichen und anhalten und stieß gegen die Fahrerseite des Ford. Beim folgenden Sturz zog sich der 58-Jährige leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 9.000 Euro und das nicht mehr fahrbereite Motorrad musste abgeschleppt werden.(pol)

BAB 8
Leonberg: Fahrzeugsystem reagiert nicht – Auffahrunfall mit zwei Leichtverletzten

Weil sich ein 56-jähriger VW T-Roc Fahrer zu sehr auf sein Fahrzeugkontrollsystem im „Stop and Go“ Verkehr verlassen hatte, kam es am Freitag gegen 16.15 Uhr auf der Autobahn 8, zwischen der Anschlussstelle Leonberg-West und dem Autobahndreieck Leonberg, zu einem Auffahrunfall. Ein vorausfahrender 45-jähriger VW Golf Kombi Fahrer hatte verkehrsbedingt bremsen müssen und der 56-Jährige konnte nicht mehr schnell genug reagieren und fuhr hinten auf. Durch den Aufprall wurden im VW Golf Kombi eine 41-jährige Mitfahrerin sowie ein 8 Jahre alter Junge leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 10.000 Euro und der nicht mehr fahrbereite VW Golf Kombi musste abgeschleppt werden.(pol)

BAB 8 Leonberg: Auffahrunfall mit leicht verletzter Person

Eine leicht verletzte Person, Sachschaden von rund 14.000 Euro sowie zwei Fahrzeuge welche abgeschleppt werden mussten sind die Bilanz eines Auffahrunfalles, welcher sich am Freitag gegen 15.45 Uhr auf der Autobahn 8 in Fahrtrichtung München, zwischen der Anschlussstelle Leonberg-Ost und dem Autobahnkreuz Stuttgart, ereignete. Ein 59-jähriger Mitsubishi Fahrer befuhr den linken Fahrstreifen und bemerkte zu spät, dass die vor ihm fahrenden Fahrzeuge verkehrsbedingt stark abbremsten und fuhr auf den VW Beatle einer 24-Jährigen hinten auf. Der VW Beatle wurde noch auf den davor befindlichen Skoda eines 27-Jährigen geschoben. Die 24-Jährige wurde zur Behandlung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.(pol)

YouTube
YouTube
Instagram
Telegram