Brand in Böblingen/Hulb – Trockenofen fängt Feuer

Am Mittwoch, 24.10 wurde die Feuerwehr um kurz nach halb 9 morgens zu einem Industriebetrieb im Gewerbegebiet Böblingen-Hulb gerufen. Dort hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Gebäude bereits evakuiert und ein Verantwortlicher vor Ort konnte den Einsatzleiter in die Lage einweisen. Die Firma verarbeitet Kunststoffe um Vergussmassen herzustellen. Bei einem solchen Herstellungsverfahren geriet in einem Trockenofen eine Palette in Brand. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr räumten unter Atemschutz den Ofen aus, löschten die Palette ab und belüfteten das Gebäude anschließend. Verletzt wurde niemand. Warum die Palette in Brand geriet kann derzeit nicht gesagt werden. Ebenso keine Angabe zur Schadenshöhe. Die Feuerwehren Böblingen und Sindelfingen waren mit insgesamt 7 Fahrzeugen und 26 Einsatzkräften vor Ort. Während des Einsatzes kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen in der Otto-Lilienthal-Straße.(FW_BB)